Betriebssport Bezirk Hanau e.V.
Betriebssport Bezirk Hanau e.V.

Protokoll der erweiterten Vorstandssitzung vom 24.9.2020

 

Hallo BSV Hanau-Spartenleiter*innen und –Vorstandskollegen,

nach unserem Bezirkstag am 17.9.2020 trafen wir uns unter Bezugnahme auf die Mail-Einladung vom 11.9.2020 zu einer Erweiterten BSV Hanau-Vorstandssitzung am 24.9.2020 um 19 Uhr im Möbelhaus Eckhardt in Hanau, Möhnestraße 25. Carsten Schick und Marcus Friedrich konnten der Sitzung wegen anderer Verpflichtungen nicht teilnehmen (Teilnehmer siehe Mailverteiler). Entsprechend der versandten Einladung zu dieser Sitzung wurden die Themen (TOP) chronologisch behandelt.

 

TOP 1 Nachlese Bezirkstag 17.9.20

Es bestand die einhellige Meinung der Anwesenden, dass dieser Bezirkstag, der in Kahl im Restaurant „Zum Dorfplatz“ stattfand, auch aufgrund der reibungslosen Besetzung aller BSV Hanau-Ämter und der guten positiven Grundstimmung der BSV Hanau-Mitglieder (trotz Corona) als harmonisch bezeichnet werden darf. Beigetragen hierzu hat auch das gute Ambiente und Service in dieser Lokalität. Unser gemeinsamer Dank hierfür gilt unserem Organisator Hermann Jung.

 

TOP 2 Mitglieder/Finanzstatus

Nicht so erfreulich ist die Mitgliederentwicklung des BSV Hanau, da die BSG Sparkasse von 99 auf 43 Aktive geschrumpft ist (Aktualisierung der Sportlerliste durch die BSG). Da auch bei der BSG der Stadt Hanau mit einem Abgang von ca. 10 Personen zu rechnen ist, hat sich unser aktueller Personenstand auf ca. 550 Sportler reduziert. Deutlich erfreulicher sieht es bei den Finanzen aus. Unser aktueller Vermögensstand beträgt ca. 19.500 € und wird zum Jahresende zwischen 16.000 und 16.500 € betragen, was ungefähr dem Ausgangsstand per 1.1.2020 entspricht.

 

TOP 3 Bericht der Spartenleiter*innen

Da alle geplanten BSV Hanau-Wertungsläufe der Leichtathletik-Sparte der CV 19-Pandemie zum Opfer gefallen sind, findet dieses Jahr keine Siegesfeier mit geselligem Teil statt. Dafür treffen sich die Mannschafts-Teamleiter*in und die Spartenleiter am 13.11.2020, 19 Uhr im Forsthaus zu Mühlheim, um das weitere Vorgehen für die kommende Saison 2021 zu erörtern.

Die Sparte Bowling plant eine Runde in einer Liga als Freundschaftsrunde mit Handicap-Regelungen zu spielen, um den Sportbetrieb 2020/21 aufrecht zu erhalten. Bezirkspokalrunden werden jedoch im bisherigen sportlichen Rahmen durchgeführt.

Leider besteht weiterhin ein Hallenverbot für die Gebeschusschule in Hanau, so dass keine regulären Stunden der Gymnastiksparte angeboten werden können. Um jedoch den sportlichen Kontakt nicht gänzlich zu verlieren, werden sich Interessierte in Absprache mit der Spartenleiterin Gerhild Bretschneider außerhalb der Schule treffen (1. Treffen fand am 21.9.20 im großen Anwesen einer Teilnehmerin statt).

Die Sparte Kegeln hat in Absprache mit den Teamleitern einstimmig beschlossen, die im März 2020 unterbrochene Punktspiel-Runde 2019/20 bis zum Jahresende 2020 abzuschließen. Dafür gibt es von Januar bis April 2021 eine einfache Punktrunde in 2 Ligen ohne Aufstiegs-und Abstiegsmodalitäten, um dann im Herbst 2021 eine neue, normale Punktrunde zu starten, sofern bis dahin keine weiteren Beschränkungen durch CV 19 bestehen sollten. Allerdings gibt es auch wie bei den Bowlern eine reguläre Pokalrunde.

Unsere Volleyballer*innen konnten erstmalig seit Mitte März 2020 diese Woche ein reguläres Training in der August-Schärtner-Halle abhalten, was auch hoffentlich in der Zukunft fortgeführt werden kann.

Die Tennisfreunde des BSV Hanau waren die einzigen, die eine reguläre Tennis-Mannschaftsrunde 2020 trotz Corona austragen konnten. Am 19.9.20 fand das traditionelle Saisonabspielen auf den Tennisplätzen der BSG Staudinger statt. Danach wurde die Siegerehrung (Sieger diesmal die BSG Staudinger) mit gemütlichem Beisammensein unter Einhaltung der Corona-Bedingungen abgehalten.

Das geplante Hallenturnier unserer Fußballsparte ist aufgrund der fragilen Lage der Corona-Entwicklung noch nicht final planbar. Als Termin hierzu ist der 7.2.2021 vorgesehen.

 

TOP 4 Vorschau DBSV-Verbandstag am 26.9.20 in Lübeck

Zu dem Verbandstag des DBSV am 26.9.2020 in Lübeck hat federführend der BSV Hessen 12 Anträge zur Verbesserung verschiedener Themenbereiche im Bundesverband eingereicht. Außerdem stehen nach 4 Jahren Neuwahlen im DBSV an. Anmerkung: Die Veranstaltung wurde wie geplant in Lübeck durchgeführt. Einige unserer Anträge fanden die Zustimmung; die meisten dieser Anträge wurden wie erwartet von der Mehrheit der Delegierten abgelehnt. Näheres hierzu bei unserer nächsten Erweiterten BSV Hanau-Vorstands-Sitzung am 27.11.2020.

 

TOP 5 Jahresabschluss-Veranstaltung 2020

Unsere diesjährige Jahresabschlussveranstaltung 2020 wird am 27.11.2020 in der Gaststätte „Eulenspiegel“, welches sich noch auf Hessischem Gebiet befindet, abgehalten. Eines der Hauptthemen werden die Ergebnisse des DBSV-Verbandstages in Lübeck sein (siehe auch TOP 4 dieses Protokolls).

 

Unter dem TOP 6 „Verschiedenes wurde allseits angeregt, eine überarbeitet Mitglieder – und Adressenliste im nächsten Monat an die Spartenleiter zu versenden.

 

Unsere Sitzung endete gegen 20:15 Uhr.

 

Der BSV Hanau-Vorstand wünscht Euch allen eine gesunde Zeit, die uns hoffentlich keine weiteren Einschränkungen unseres gewohnten Lebens bescheren wird.

 

Peter Rosenbaum

Protokoll Ordentliche Mitgliederversammlung am 17.9.2020

 

Sehr geehrte BSV Hanau-Mitglieder,

zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung (Bezirkstag) wurde satzungsgemäß am 31.7.2020 rechtzeitig eingeladen und die Tagesordnung bekanntgegeben. Termin war am 17.9.2020 um 19 Uhr in Kahl am Main im Restaurant „Zum Dorfplatz“. Alle aktuellen Corona-Vorschriften wurden umfassend befolgt und eingehalten.

Es nahmen 29 Personen teil, davon waren 20 Personen gemäß BSV Hanau-Satzung stimmberechtigt (siehe Anlage 2). Die Teilnehmerliste wurde in Kopieform auch dem gastgebenden Wirt aufgrund der Corona-Bestimmungen ausgehändigt.

Als Ehrengäste konnten wir den Kahler Bürgermeister, Herrn Jürgen Seitz und der Landesvorsitzende des BSV Hessen, Herrn Karl Meister aus Kassel begrüßen.

Der Vorsitzende Peter Rosenbaum begrüßte die Teilnehmer und die Ehrengäste und teilte den Anwesenden die Anzahl der stimmberechtigten Mitglieder mit.

Unseren in den letzten 4 Jahren verstorbenen Mitgliedern wurde ein Totengedenken erwiesen.

Bürgermeister Jürgen Seitz begrüßte alle Teilnehmer und stellte den unterfränkischen Ort Kahl am Main vor. Zwei Gastgeschenke der Gemeinde Kahl überreichte Herr Seitz den beiden Herren Meister und Rosenbaum.

Die Ehrungen verdienter Betriebssportler*innen übernahm der Ehrenvorsitzender und heutiger Protokollant Hermann Jung in bewährter Manier.

Die Tätigkeitsberichte für die Jahre 2016 bis 2020 wurden von dem Bezirksvorstand vorgetragen bzw. erläutert, die sich in einem allgemeinen Teil (übergeordnete Themen), Sportbericht und Kassenbericht gliedert (siehe Anlagen 3 bis 5). Zu der Aussprache zu diesen Berichte gab es keine Wortmeldungen vonseiten der Anwesenden.

Die eingesetzten Kassenprüfer bescheinigten eine erstklassige Kassenführung mit keiner einzigen Beanstandung. Es erfolgte Lob für die umsichtige Arbeit des Kassenwarts.

Die Entlastung des Vorstands wurde daraufhin einstimmig erteilt.

Als Wahlleiter wurde der Landesvorsitzende des BSV Hessen, Karl Meister eingesetzt. Auch er begrüßte die Anwesenden und übermittelte die herzlichen Grüße des Hessischen Landesverbandes.

Folgende Personen wurden bei den anschließenden Wahlen, die in offener Form abgehalten wurden, für die nächsten 4 Jahre gewählt:

Als Vorsitzender wurde Peter Rosenbaum wiedergewählt.

Der stellvertretende Vorsitzende mit der Aufgabe Kassenführung obliegt weiterhin Marcus Friedrich.

Auch der weitere stellvertretende Vorsitzende Andreas Eckhardt verbleibt für den Sportbetrieb zuständig.

In den Berufungsausschuss wurden Roland Lösche und Klaus Botzum gewählt.

Die Kassenprüfung obliegt weiterhin den Herren Helmut Demel und Alfred Eckhardt. Als Ersatzmann für dieses Amt steht Christoph Mey zur Verfügung.

Alle Wahlen erfolgten einstimmig und alle gewählten Personen nahmen ihre jeweilige Wahl an.

Der Wahlleiter Karl Meister bedankte sich für die einmütige und harmonische Wahl und wünschte den Gewählten sowie dem BSV Bezirk Hanau viel Erfolg und ein gutes Gelingen für die anstehenden Aufgaben in nicht einfachen Zeiten.

Der Haushaltsplan für die Jahre 2020 bis 2023 wurde vorgestellt und von den Anwesenden zustimmend zur Kenntnis genommen (siehe Anlage 6). In diesem Zusammenhang wurde mitgeteilt, dass bis zum Jahr 2023 keine Beitragsanpassungen erforderlich sein werden.

Anträge wurden vom Plenum nicht gestellt und auch zum TOP „Verschiedenes“ gab es keine Wortmeldungen.

Das Schlusswort erfolgte vom wiedergewählten Vorsitzenden Peter Rosenbaum und wünscht allen viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben gepaart mit guter Gesundheit.

Nach Beendigung der Mitgliederversammlung gegen 20:30 Uhr erfolgte noch interessante Tischgespräche in entspannter Atmosphäre.

Protokollführer                                            Versammlungsleiter

(Hermann Jung)                                            (Peter Rosenbaum) 

 

Tätigkeitsbericht des Geschäftsführenden Vorstands

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach der Wahl auf dem letzten Bezirkstag am 3.6.2016 traf sich der Geschäftsführende Vorstand des BSV Hanau e.V. im Zeitraum 06/2016 bis 06/2020 insgesamt an 16 Abende in unserer Geschäftsstelle. Im gleichen Zeitraum fanden noch weitere 15 Sitzungen des Erweiterten Vorstands (Einbezug aller Spartenleiter*innen) statt. Zweck dieser Sitzungen ist es, den internen persönlichen Informationsaustausch zu ermöglichen, sowie Anforderungen von außen Rechnung zu tragen.

Chronologisch sind folgende wichtige Sachthemen festzuhalten:

2016: Übergabe der Kassenunterlagen und Mitgliederlisten von Jürgen Karthäuser an den neuen Kassierer Marcus Friedrich. Zum Jahresende 2016 Abschaffung der Barkasse und Neufassung der Spesenordnung per 1.7.2016. Erstellung und Verabschiedung Finanzplan 2017 – 2020; Überarbeitung der Adressenliste Ende 2016.

2017: Abgleich der Sportler mit den Spartenleiter*innen und Umstellung der Mitgliederlisten in ein Excel-Tool. Rechnungslegung bei den BSG’en /SG’en nunmehr halbjährlich (statt bisher Quartalsweise). Aufnahme von bezirksübergreifenden Gesprächen mit den BSV Bezirken Aschaffenburg und Offenbach mit dem Ziel von sportlichen Kooperationen in den Sparten Fußball, Tennis und Volleyball. Im folgenden Jahr startete die Sparte Tennis mit einer gemeinsamen Spielrunde. Bei den beiden anderen Sparten konnten diese sich aus verschiedenen Gründen nicht zu einer gemeinsamen sportlichen Zusammenarbeit entschließen. Am 29.11.2017 fand in Oberursel der Verbandstag des BSV Hessen statt. Unser Ehrenvorsitzender Hermann Jung sowie der Erste Vorsitzende des BSV Hanau, Peter Rosenbaum wurden auf diesem Verbandstag als stellvertretende Hessische Landesvorsitzende gewählt.

2018: Aktualisierung unserer BSV Hanau-Homepage durch Eckhard Reusert. Mit Einführung der neuen Datenschutzgrundverordnung per 25.5.2018 mussten sowohl die BSV Hanau-Satzung als auch die Anträge auf Sportlerausweise und der Aufnahmeantrag für neue BSG’en/SG’en angepasst werden. Am 10.11.2018 Gründung der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen BSV-Landesverbände mit den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland und dem Ziel stärkeren  Einfluss auf den DBSV zu nehmen, damit auch das südliche Deutschland besser als bisher im DBSV-Vorstand Gehör findet.

2019: Am 25.1.2019 Verabschiedung der neuen BSV Hanau-Satzung auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung (Eintrag in das Vereinsregister Hanau am 25.6.2019). Auf Wunsch des BSV Offenbach fand am 25.3.2019 ein erstes Gespräch über eine mögliche Fusion der beiden BSV Bezirke statt, die sich in unregelmäßigen Zeitabständen fast das ganze Jahr 2019 hinzogen und am 17.10.19 in einer weiteren außerordentlichen Mitgliederversammlung des BSV Hanau endete. Die Aufnahme von ergebnisoffenen Gesprächen mit dem BSV Offenbach wurde zugestimmt.

2020: Die mögliche Fusion mit dem BSV Offenbach wurde zurückgestellt, da es die eine oder andere grundsätzliche Frage zu klären gilt, die gegenwärtig einer Fusion im Wege stehen. Verschiebung unseres Bezirkstages wegen CV 19 vom 19.6.2020 auf den geplanten neuen Bezirkstag-Termin 17.9.2020.

Der BSV Hanau-Vorstand bedankt sich bei allen BSV Hanau-Aktiven für die offene, vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten 4 Jahren sehr herzlich.

Die Hauptaufgabe des neuen BSV Hanau-Vorstands wird es sein, neue Mitglieder für den Betriebssport zu gewinnen, um den Fortbestand des Betriebssports trotz aller aktuellen Widrigkeiten zu gewährleisten.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Rosenbaum (Erster Vorsitzender)

 

Tätigkeitsbericht der Sparten

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei den Sparten Bowling, Kegeln, Leichtathletik und Tennis fanden regelmäßige Sportwettkämpfe statt.

Die Sparte Bowling trägt immer mit mehr als 100 Aktiven in 3 Spielklassen ihre Meisterschaften aus (Auf- und Abstieg inbegriffen). Ebenso den KO-Pokal (Ausnahme das laufende Jahr aus bekannten Gründen). Teilnahme in den Jahren 2018 und 2019 an Deutschen Betriebssportmeisterschaften mit guten sportlichen Erfolgen (insgesamt drei 1. Plätze; vier 2. Ränge und einen 3. Platz im Mannschaftswettbewerb).

Ähnliche Situation bei den Keglern. Teilnahmen auch von über 100 Aktiven pro Saison. BSV Hanau-Einzelmeisterschaften jedes Jahr im Februar in der Sporthalle Klein-Auheim mit 80 bis 100Teilnehmern*innen. Auch das TOP-Turnier hat bei den Keglern Tradition. Zum Abschluss der Saison im Mai treten jeweils die besten Spielerinnen und Spieler gegeneinander an. Großen Anklang findet seit 2018 Ende August das sogenannte „Mitternachtskeglen“ im Hanauer Tümpelgarten zur Einstimmung auf die neue Saison statt.

Die Läufer nehmen an 9 ausgesuchten Laufveranstaltungen eines Jahre in der näheren Umgebung von Hanau teil und erstellen aus den offiziellen Ergebnislisten eine eigene BSV Hanau-Wertung. Gewertet werden die Strecken über 5, 10 und 21,1 Km nach Altersklassen, Läufer*in des Jahres und Mannschaftssieger.

Die Tennisspieler*innen tragen ihre Mannschaftsmeisterschaften in einer einfachen Runde auf den Tennis- Plätzen des Kraftwerk Staudingers in Großkrotzenburg aus (im Mittel 4 Mannschaften jeder gegen jeden). Abschluss und Siegerehrung im September mit vorherigen freundschaftlichen Doppelspielen auf dem dortigen Tennisgelände.

Die Sparte Gymnastik hat immer montags von 18:45 bis 19:45  Uhr mit ca. 20 Aktiven ihre Trainingsstunde in der Hanauer Gebeschuss-Schule. Schwerpunkt dieses Trainings sind Koordinations-, Mobilitäts- und spezielle Rückenübungen, die von unserer erfahrenen Übungsleiterin Silvia Lückhardt geleitet wird. Die steigenden Mitgliederzahlen in dieser Sparte zeugen u.a. auch von der Qualität dieser Trainingsstunde.

Leider gibt es beim BSV Hanau nur noch 2 aktive Fußballmannschaften, so dass sich eine Punktspielrunde erübrigt. Stattdessen wird immer im Februar ein Hallenfußballturnier ausgerichtet, welches von 6 bis 8 Mannschaften aus der Umgebung gerne besucht wird.

Die Volleyballer*innen sind leider auch nur noch mit 2 Mannschaften aktiv, die sich gelegentlich zu gemeinsamen Trainingsabenden treffen.

Der BSV Hanau-Bezirk wird sich mit dem Offenbacher BSV Bezirk hinsichtlich der beiden schwächelnden Sparten Fußball und Volleyball um eine sinnvolle Kooperation bemühen, um vielleicht auch einmal mit einem gemeinsamen Team an übergeordneten BSV Meisterschaften teilnehmen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Eckhardt (Sportbeauftragter)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Betriebssport Bezirk Hanau e.V.