Betriebssport Bezirk Hanau e.V.
Betriebssport Bezirk Hanau e.V.

Aktuelles

Liebe BSV Hanau-Läuferinnen und –Läufer,

auch unser vorletzter BSV Hanau-Wertungslauf am 1.9.2019 in Mühlheim-Dietesheim war von gutem Laufwetter begleitet, so dass nur noch 1 Lauf am 6.10.19 in HU-Großauheim fehlt, um sowohl 2018 als auch im aktuellen Kalenderjahr 2019 trockene und meist warme (manchmal auch zu warme) Laufwettbewerbe ausgetragen werden konnten.

In Mühlheim kamen vom BSV Hanau insgesamt 25 Läuferinnen und Läufer zu dieser Veranstaltung. Die meisten von uns liefen die 10 Km-Strecke (18 – davon 3 Damen); 3 Aktive waren noch fleißiger beim Laufen (21,1 Km) und 4 BSV-Mitglieder konnten sich für die 5 Km begeistern.

Trotz guter Gesamtbeteiligung auf der 10 Km-Distanz kamen von den 18 BSV Hanau-Startern immerhin 6 auf das Siegerpodest in ihren Altersklasse. So konnte Helmuth Koch von der Elmotec in 47:40 Minuten seine AK M 70 klar gewinnen. Das Gleiche gelang Günter Hitzel von der VAC, der in der AK M 65 in 49:29 Minuten nicht zu schlagen war. Sehr gute zweite AK-Plätze waren unserem BSV Hanau-Tagessieger Salvatore Frisenna von der Elmotec in 40:20 Minuten (AK M 45) sowie Wolfgang Schmuck von der SG Seligenstadt in 56:57 Minuten in der AK M 75 vorbehalten. Respektable dritte AK-Plätze wurden von Jonas Costa (Stadtwerke Hanau) in der AK MJ U 18 (45:09 Minuten) und von seinem Teamkollegen Stefan Bieg in der AK M 65 (56:03 Minuten) erzielt.

Der BSV Hanau-Tagessieger auf dieser Strecke war wie schon erwähnt Salvatore Frisenna nicht zu nehmen und gewann mit über 4 Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Eddy Ringlstetter von der VAC (44:40 Minuten) recht deutlich. Drittplatzierter Jonas Costa konnte neben seinem 3. Rang in seiner Altersklasse sich auch den 3. Rang in der BSV Hanau-Tagessiegerliste sichern und war lediglich knapp 30 Sekunden hinter Eddy Ringlstetter im Ziel.

Bei den BSV Hanau-Damen waren lediglich 3 Aktive am Start. Es gewann recht überlegen Heidi Ott von den Stadtwerken Hanau in 56:29 Minuten vor den beiden VAC-Mannschaftsdamen Silvia Augsten als Zweite in 1:06:37 Stunde und Bianca Eberhardt in 1:16:06 Stunde.

Die Mannschaftswertung war eine klare und einseitige Sache für die BSG VAC, da alle anderen BSV Hanau-Mannschaften keine 4 Starter über die 10 Kilometer anheuern konnten. So gewann die Mannschaft von VAC 1 mit 19 Punkten vor der 2. VAC-Mannschaft, die doppelt so viele Platzierungspunkte als die 1. VAC-Mannschaft aufsummierte.

Unsere 3 engagierten Halbmarathon-Läufer*in kamen von den insgesamt 304 Teilnehmern alle im 1. Drittel des Teilnehmerfeldes ins Ziel. Vereinsinterner Bester war von den Stadtwerken Hanau Bernd Elsbett, der die Strecke in 1:37:47 Stunde absolvierte. In der gleichen Altersklasse war Michael Eberhard von der VAC unterwegs und kam in 1:42:18 Stunde ins Ziel. Dritte im Bunde war Martina Osmann (ebenfalls VAC), die nach 1:45:02 Stunde duschen gehen konnte und dabei den hervorragenden zweiten Platz in ihrer AK W 45 erreichte.

Die als letzte gestarteten fünf Kilometer-Läufer(in) waren verständlicherweise am kürzesten unterwegs. So konnte Martin Butterfhof von der VAC bereits nach 25:23 Minuten die Ziellinie überqueren und gewann damit diesen Wettkampf BSV Hanau-intern.

Manfred Müller von den Stadtwerken Hanau war nur unwesentlich langsamer in 25:51 Minuten als Zweitplatzierter unterwegs. Das Ehepaar Schaffeld mit Hans-Joachim in 26:27 Minuten und Stefanie in 32:41 Minuten von den SG Mittwochsläufern komplettierten das BSV Hanau 5 Kilometer-Teilnehmerfeld.

Am 6.10.19 ist der 9. und somit letzte BSV Hanau-Wertungslauf für das Jahr 2019 in HU-Großauheim. Sollte die BSG Goodyear/Dunlop wieder keine 4 Starter*innen über die 10 Km-Strecke aktivieren können, wird der Mannschaftssieg 2019 unangefochten an die BSG VAC 1 gehen. Somit sind nicht nur im Mannschaftswettbewerb sondern auch in manchen AK-Wertungen Veränderungen im Jahresgesamtergebnis noch möglich.

Ein Grund mehr, diesen Lauf in HU-Großauheim zu besuchen.

Auf Eure rege Teilnahme freut sich Euer

Peter, der allerdings an diesem Tag im Urlaub weilt und verreist ist!

Liebe BSV Hanau-Läuferinnen und –Läufer,

der 7. diesjährige BSV Hanau-Wertungslauf, der in Offenbach-Bieber am 18.8.2019 ausgetragen wurde, ähnelte sehr den äußeren Witterungs-bedingungen vom vorausgegangenen 6. BSV Hanau-Lauf vor 3 Wochen in Hausen = trocken warm und schwül. Also wieder nichts mit kühlem und feuchtem Wetter. Jetzt haben wir noch 2 Chancen, solche Wetterbedingungen zu bekommen, die da sind: 1.9.19 in Mühlheim-Dietesheim und 6.10.2019 in Hanau-Großauheim.

Im Nachhinein hatten wir noch großes Glück mit dem Wetter, denn gegen 18 Uhr an diesem Sonntag zog eine gewaltige Gewitterzelle mit Orkanböen und Starkregen über den westlichen und östlichen Offenbacher Landkreis, der dann auch im südlichen Main-Kinzig-Kreis sowie inTeilen von Unterfranken ein Bild der Verwüstung hinterließ. 8 Stunden später und ca. 10 Km nördlicher und wir hätten ein Fiasko ersten Ranges erlebt. Glücklicherweise blieben wir von dieser Wetterkapriole verschont!

Geschont hatten sich allerdings nicht 16 BSV Hanau-Läufer*in über die 10 Km-Strecke sowie 9 Aktive über die 6 Km-Distanz, wobei 5 von diesen 9 Läufer*innen bereits vorher die 10 Km-Strecke „in den Beinen“ hatten.

Dieser sogenannte Kartoffel-Lauf in OF-Bieber hat noch einen richtigen provinziellen Charakter mit überschaubaren Teilnehmerzahlen aber mit liebevoller Organisation. So starteten auf der 10 Km-Strecke 69 Aktive (16 vom BSV Hanau) und auf der 6 Km-Strecke waren es insgesamt 42 (9 vom BSV Hanau). Dementsprechend konnten 10 von 16 BSV Hanau-Startern einen Altersklassen-Podiumsplatz erringen. Unser 10 Km-Tagessieger von der BSG Goodyear-Dunlop, Viktor Vogel, der 39:32 Minuten benötigte, wurde in seiner AK M 30 lediglich Vierter und verpasste in seiner AK einen Podiumsplatz! Zweiter BSV Hanau-Tagessieger war Salvatore Frisenna von der BSG Elmotec, der in 41:57 Minuten die Ziellinie querte. Als Tagesdritter kam Bernd Elsbett von den Stadtwerken Hanau mit 44:36 Minuten ins Ziel. Unsere einzige BSV Hanau-Teilnehmerin war an diesem Sonntagmorgen Martina Osmann von der BSG VAC, die für die 10 Kilometer 48.39 Minuten benötigte. Sie war damit die 7. von 16 BSV Hanau-Startern und ließ mit dieser Zeit 9 BSV Hanau-Männer hinter sich.

Im Mannschaftswettbewerb konnten sich lediglich die beiden VAC-Mannschaften mit eventuell wichtigen Punkten platzieren. VAC 1 gewann mit 24 Wertungspunkten recht deutlich vor der VAC 2-Mannschaft, die es auf 42 Punkte brachte. Der Elmotec-Mannschaft fehlte ein 4. Läufer*in, um weitere Wertungspunkt zu gewinnen.

Die 5 erstplatzierten BSV Hanau-Läufer*in über die 6 Km-Strecke waren wie bereits eingangs erwähnt, Aktive des vorangegangenen 10 Km-Rennens, die offensichtlich ihre Laufschuhe noch einmal bewegen wollten.

Diesmal war Salvatore Frisenna, der 25:22 Minuten benötigte, der BSV Hanau-Tagessieger über die 6 Kilometer-Sieg nicht zu nehmen und war damit nur unwesentlich langsamer als bei seinen erfolgreichen 10 Kilometerrennen. Zweiter mit gut 3 Minuten Rückstand auf  Salvatore war für Eddy Ringlstetter (BSG VAC) dieser Lauf zu Ende. Sein Teamkollege Michael Eberhard kam in exakt 1 Minute nach Eddy als Dritter in 29:25 Minuten durch den Zielkanal gelaufen.

Alles in allem war es der erwartete „gemütliche“ Volkslauf in Offenbach-Bieber mit guten Resultaten der BSV Hanau-Teilnehmer.

Bereits am kommenden Sonntag, den 1.9.2019 startet unser diesjähriger vorletzter BSV Hanau-Wertungslauf in Mühlheim-Dietesheim, der hoffentlich von vielen von Euch besucht wird, um vielleicht sich die entscheidenden Wertungspunkte in der Jahreswertung zu sichern.

Bis dahin wünsche ich Allen eine gesunde, erfolgreiche und spannende Woche!

Euer Peter

Liebe BSV Hanau-Läuferinnen und –Läufer,
über das Wetter brauchen wir kaum noch ein Wort zu verlieren. Dabei hatten wir Glück, dass wir nicht in die volle Hitzeperiode bei unserem 6. Diesjährigen BSV Hanau-Wertungslauf in Hausen am Sonntag, den 28.7.2019 gekommen sind. Trotz alledem war es vor allem in manchen Waldpassagen recht schwül, da es in der vorangegangenen Nacht noch leicht geregnet hatte. Unterm Strich: wieder absolut trockenes Laufwetter bei ca. 22 bis 24 Grad durchsetzt mit sommerlicher Schwüle. Jedenfalls floss der Schweiß bei den meisten zumindest in Strömen! Trotzdem fanden sich vom BSV Hanau 3 Halbmarathonläufer, 21 Zehnkilometer-Läufer (davon 3 Damen) und 9 Fünfkilometer-Läufer (davon ebenfalls 3 Damen) in Hausen an diesem Sonntag ein.
Von den neun 5 Km-Startern waren fünf vorher schon auf der „Rennpiste“, wobei Michael Eberhard von der VAC sogar bereits einen Halbmarathon in den Beinen hatte. Auch bemerkenswert ist, dass diese 5 Laufaktivisten allesamt vor den 4 anderen „frischen“ 5 Kilometerläufern ins Ziel kamen. Das sind eben wahrlich Laufenthusiasten!
Die 3 Halbmarathonstarter kamen im vorderen Feld bzw. im Mittelfeld der Gesamtteilnehmer ins Ziel und konnten dabei gute AK-Platzierungen erreichen. Der BSV Hanau-Tagessieger Eddy Ringlstetter (VAC) wurde in der Zeit von 1:41:07 Stunde als AK M 55 Viertplatzierter. In der gleichen Altersklasse wurde sein Teamkollege Michael Eberhard in 1:44:42 Stunde als Achter gewertet. Dritter Halbmarathoni des BSV Hanau an diesem Sonntag war Frank Dreste von der BSG Goodyear/Dunlop, der noch unter der magischen Zwei-Stundengrenze blieb (1:59:02 Stunde).
Der 10 km-Wertungslauf fand bei den Läufern und Läuferinnen große Resonanz, da dieser Lauf zum Rosbacher Main-Lauf-Cup zählt (immerhin 451 Finisher). Dem BSV Hanau-Tagessieg war diesmal Salvatore Frisenna (Elomtec) in der Zeit von 42:23 Minuten nicht zu nehmen. Zweiter mit lediglich 14 Sekunden Rückstand auf Salvatore wurde unsere „Nachwuchshoffnung“ Jonas Costa von den Stadtwerken Hanau, der auch in seiner AK U 18 2. Tagessieger wurde. Der 3. BSV Hanau-Rang ging an Martin Hameister von der BSG Goodyear/Dunlop, der diese 10 Kilometerstrecke in 43:24 Minuten bewältigte. Aber auch bei den BSV Damen konnte eine „Nachwuchsläuferin“ von der BSG VAC glänzen. Joana Schröder kam in 50:01 Minuten als Tagesbeste von den 3 BSV Hanau-Damen ins Ziel. Beim nächsten Lauf, der übrigens am kommenden Sonntag, den 18.8.2019 in Offenbach-Bieber stattfinden wird, kann Joana die „Schallmauer“ von 50 Minuten bestimmt unterbieten! Als zweite BSV Hanau-Dame kam Anette Hübner (BSG Elmotec) in 53:23 Minuten ins Ziel. Mit einer Zeit von 1:04:30 Stunde rundete Silvia Augsten von der VAC das BSV Hanau-Damenfeld ab. Platzierungen in den AK-Wertungen waren neben dem bereits erwähnten 2. Rang von Joans Costa in der AK U 18 noch folgende BSV Hanau-Läufern vorbehalten. Einziger AK-Sieger in der AK M 65 wurde von Günter Hitzel (VAC) erzielt. Weitere zwei Zweite AKRänge konnten von Helmuth Koch (Elmotec) in der AK M 70 sowie von Wolfgang Schmuck (SG Seligenstadt in der AK M 75 erlaufen werden. Einen guten 3. Rang nach Wolfgang Schmuck war Werner Rodewald (VAC) in der gleichen AK zuteil.

Zu guter Letzt startete um 10:40 Uhr der 5 Kilometer-Jedermannslauf, der in Hausen mit 93 Teilnehmern*innen auch sehr gut besucht war. Auch hier war Salvatore Frisenna mit einer Zeit von 21:11 Minuten der Tagessieg nicht zu nehmen. Auf den 2. Rang in der BSV Hanau-Wertung kam Holger Schwenk von der VAC, der 22:48 Minuten benötigte. Bernd Elsbett wurde mit einer Zeit von 24:28 Minuten 3. BSV Hanau-Sieger auf dieser Distanz.
Da leider die BSG Goodyear/Dunlop leider wieder nicht 4 Wertungsläufer an diesem Sonntag aufbringen konnte, ging der Mannschafts-Tagessieg an die VAC 1, die mit 34 Wertungspunkten die zweitplatzierte Mannschaft Elmotec mit 42 Punkten abfangen konnte. Die 2. VAC-Mannschaft mit 57 Punkten folgte auf Rang 3 in diesem Wettbewerb. Ähnlich wie der Goodyear-Mannschaft erging es der Mannschaft der Stadtwerke Hanau. Hier fehlte der entscheidende 4. Läufer, um in dieser Wertung wertvolle Punkte zu erringen.
Bei der Laufveranstaltung in Hausen kommt auch eine 100 Km-Mannschaftswertung zur Austragung. Gewertet werden alle Halbmarathon- und 10 Km-Läufer*innen, wobei die Halbmarathon-Aktivisten in der Gesamtaddition jeweils eine 4 Minuten Zeitgutschrift bekommen, damit die Zahl 100 Kilometer vergleichbar errechenbar ist. Wir als BSV Hanau hatten 2 Mannschaften gemeldet, wobei Mannschaft 1 den 2. Mannschaftsplatz in der Gesamtzeit von 7:43:08 Stunden erreichen konnte. Die siegreichen Teilnehmer waren in der zeitlichen Reihenfolge Salvatore Frisenna, Jonas Costa, Martin Hameister, Saburo Miyabe, Bernd Elsbett, Helmuth Koch, Eddy Ringlstetter und Michael Eberhard. Auch die 2. BSV Hanau-Mannschaft wurde von 16 Mannschaften guter Siebter!
Bereits am kommenden Sonntag, den 18.8.2019 steht unser 7. und somit Drittletzter BSV Hanau-Lauf in Offenbach-Bieber an. Jetzt gilt es, sich seine bisher erzielten Teilnahmen und Platzierungen Revue passieren zu lassen, um für die restlichen 3 Läufe sich neue, realisierbare Ziele für das laufende Jahr 2019 zu setzen. Aufgrund dieser Tatsache hoffe ich, dass diese 3 ausstehenden Wertungsläufe noch von einigen zu Resultats-Verbesserungen genutzt werden.
Mit den besten Grüßen von
Peter

Liebe BSV Hanau-Läuferinnen und –Läufer,
über das optimale Laufwetter bei diesem Steinberger Volkslauf am 26.5.2019, der gleichzeitig unser diesjähriger 4. BSV-Hanau-Wertungslauf war, brauchen wir kein Wort mehr verlieren. Kurzum einfach für diese Jahreszeit genial!
An diesem letzten Sonntag im sogenannten Wonnemonat Mai waren von unserer Seite 21 Aktive beim 10 km-Lauf,
3 beim Halbmarathon und 5 Läufer*in beim abschließenden 5 km-Lauf zugegen. 3 von 5 Läufern nutzten diesen 5 km-Lauf als Auslaufmöglichkeit für den vorangegangenen 10 km-Lauf-Wettbewerb (Bernd Elsbett sogar nach seinem Halbmarathon!).

Alle 3 am Halbmarathon teilnehmenden Läufer*in konnten trotz der großen Beteiligung (der Steinberger VL zählt zum Rosbacher Main-Lauf-Cup!) sehr gute Altersklassen-Platzierungen erreichen. So gewann Martina Osmann von der VAC in ihrer AK W 45 einen 3. Podiumsplatz in der Zeit von 1:44:44 Stunde. Nicht minder erfolgreich war unser BSV Hanau-Tagessieger auf dieser Distanz, Bernd Elsbett von den SWH, der einen sehr guten 4. AK-Platz in der M 55 in 1:39:25 Stunde erzielen konnte. In der gleichen AK kam Michael Eberhardt von der VAC als 5. Platzierter in 1:39:51 Stunde ins Ziel. Glückwunsch an alle 3 Finsher, die alle unter der ominösen 5 Minuten/km-Schallmauer geblieben sind. Wie üblich waren wir mit 21 Aktiven beim 10 km-Lauf am Start (insgesamt 413 Teilnehmer*innen) gut vertreten. BSV Hanau-Tagessieger wurde Viktor Vogel von der Goodyear/Dunlop, der als Einziger von uns unter der 40 Minuten-Grenze geblieben ist und recht souverän in 39:06 Minuten die Ziellinie überquerte. Zweiter wurde an diesem Sonntag Salvatore Frisenna (Elmotec), der in 41:38 Minuten „die Beine stillhalten“ konnte. Weitere 40 Sekunden mehr als Salvatore benötigte Jörg Dreikorn von der VAC, der in 42:18 Minuten ins Ziel kam. Bei den BSV Hanau-Damen konnte sich Anette Hübner (Elmotec) in 51:39 Minuten den Tagessieg sichern. Silvia Augsten und Bianca Eberhard (beide VAC) kamen nach gut 1 Stunde wohlbehalten ins Ziel. Für Bianca war es nach meinem Kenntnisstand ihr 2. Wertungslauf über 10 Kilometer und glaube, dass sie Spaß an dieser Distanz gewonnen hat.
Aufgrund der großen Beteiligung konnten wir als BSV Hanau diesmal lediglich zwei 2. AK-Plätze und zwei 3. AK-Ränge erzielen. Unser Tagessieger Viktor Vogel wurde wie auch Werner Rodewald (VAC) in der AK M 30 bzw. AK M 75 Zweiter in der jeweiligen Altersklasse. Jonas Costa (SWH) und Günter Hitzel (VAC) wurden jeweils Dritte in der AK MJ U18 bzw. AK M 65.
Den Mannschaftssieg über die 10 Kilometer-Laufstrecke verpasste die Goodyear/Dunlop, da kein 4. Läufer/Läuferin am Start war. So war der Weg für die Mannschaft der VAC 1 frei, die mit 28 Punkten den Tagessieg holte. Als 2. Mannschaft konnten sich die Stadtwerke Hanau mit 39 Punkten platzieren. Die zweite VAC-Mannschaft war mit 63 Punkten auf Rang 3 im Ziel. Alle anderen Mannschaften waren leider mit zu wenigen Startern vertreten. Das kann sich allerdings bei den ausstehenden 5 Wertungsläufen noch gewaltig ändern (die 4 besten Mannschaftsplatzierungspunkte werden am Ende der Saison addiert!).
Der abschließende 5 Kilometerlauf wurde von Eddy Ringlstetter in 23:08 Minuten vor Holger Schwenk (SWH), der 23:32 Minuten benötigte, gewonnen. Beide nutzten diesen Lauf als sogenannten „Auslaufstrecke“ für ihren erfolgreich vorangegangenen 10 km-Lauf. Dritter wurde unser „Altmeister“ Hans-Joachim Schaffeld (SG Mittwochsläufer), der in 26:45 Minuten die Ziellinie überquerte. Bernd Elsbett „gönnte“ sich nach seinen 21 Kilometern noch einen kleinen „Laufnachschlag“ und kam in 27:23 Minuten entspannt ins Ziel. Unsere einzige 5 Kilometer-Läuferin Stefanie Schaffeld (SG Mittwochsläufer) rundete das Gesamtbild mit 34:21 Minuten ab.
Knapp 2 Wochen nach dem Steinberg-Volkslauf waren wir als BSV Hanau mit einer Mannschaft bestehend aus Eddy Ringlstetter, Bernd Elsbett, Salvatore Frisenna, Christian Schrötz und Matthias Marquardt – in dieser Reihenfolge wurden die 5 Etappen gelaufen – beim diesjährigen Brüder- Grimm-Lauf vom 7. Bis 9. Juni 2019 vertreten. In einer überragenden Manier konnten sich diese 5 Unentwegten den Mannschaftssieg in der Firmenwertung erlaufen und bekamen einen überaus lukrativen Siegerpokal (über Geschmack kann man sich trefflich streiten) bei der Siegerehrung in Steinau an der Straße überreicht. Beim diesjährigen Siegerabend bekommen diese 5 „Laufexperten“ eine besondere Ehrung von uns allen ob ihrer grandiosen Leistung zuteil. Vielleicht können wir im nächsten Jahr beim 36. Brüder-Grimm-Lauf noch eine weitere Mannschaft stellen!
Unser nächster BSV Hanau-Wertungslauf steht am Samstag, den 29.6.2019 in Dreieich-Dreieichenhain an. Trotz des für uns relativ ungewöhnlichen Wochentags hoffe ich auf rege Teilnahme, da dieser Lauf ausschließlich durch Dreieicher Waldgebiet mit leichtem Profil (dafür abwechslungsreich) verläuft. Die 10 Kilometerstrecke muss in 2 gleichen Runden absolviert werden.
Bis dahin alles Gute von
Peter

Liebe BSV Hanau-Läuferinnen und -Läufer,
obwohl es tags zuvor wettertechnisch eher suboptimal aussah, strahlt bei relativ kühlen Temperaturen die Sonne wieder bei unserem 3. BSV Hanau-Wertungslauf am 5.5.2019 in Großkrotzenburg. Es können noch Prognosen abgegeben werden, wann wieder einmal bei einem unserer Volksläufe mit einer Dusche von oben rechnen können. Bei dieser Veranstaltung wurden unsere klassischen 3 Laufstrecken angeboten, die in Summe von 29 BSV Hanau-Starterinnen und –Startern aktiv angegangen wurden (21,1 Km = 5 Läufer; 10 Km = 18 Läufer und 2 Läuferinnen und 5 Km von 3 Läufern und 1 Läuferin).
Für die längste Laufstrecke konnten sich 3 VAC-Läufer und 2 Stadtwerke Hanau-Läufer erwärmen. Die ersten beiden Plätze gingen an die beiden SWH-Läufer Otto Niklas und Bernd Elsbett, die beide nur 7 Sekunden im Ziel trennten. Beide SWH-Läufer gewannen dabei auch die jeweiligen Altersklassen (Otto in 1:37:29 Stunde bei der AK U23 und Bernd in der AK M 55 in 1:37:36 Stunde). Zeitlich nicht allzu weit entfernt kamen die 3 VAC-Läufer in der Reihenfolge Eddy Ringlstetter in 1:40:47 Stunde (3. in der AK M 55), Michael Eberhard in 1:42:32 Stunde (5. in der AK M 55) und Matthias Marquardt in 1:52:30 Stunde (9. In der AK M 50) ins Ziel. Glückwunsch an die 5 Halbmarathonies für deren Durchhaltevermögen.
Traditionsgemäß starteten die meisten der BSV Hanau-Aktiven auf der 10 Km-Strecke. Von den 72 Gesamt-Finisher bei dieser Laufveranstaltung stellten wir als BSV Hanau immerhin 20 Teilnehmer*innen, was mehr als 25 % aller Teilnehmer*innen ausmachte. Dementsprechend könnten wir viele Altersklassenbeste auszeichnen. Allein 8 AKSieger* in mit der Reihenfolge Jörg Dreikorn (VAC M 50), Tilo Bellof (SWH M 45), Miyabe Saburo (GDT M 55), Martina Osmann (VAC W 45), Thomas Fuchs (VAC M 60), Rupert Stegmüller (SGS M 65), Werner Rodewald (VAC M 75) und Harald Zimmermann (SGS M 80) konnten wir vermelden. Einen 2. AK-Platz war Henning Siegl von der SGS in der AK M 70 vorbehalten. Beachtliche Dritte AK-Ränge errangen Martin Hameister von der GDT in der AK M 30, Andreas Kreis von den SWH in der AK M 35 sowie Silvia Augsten von der VAC in der AK W 50.
Die 3 BSV Hanau-Erstplatzierten kamen von 3 verschiedenen BSG’en. Tagessieger wurde diesmal Jörg Dreikorn von der VAC in 43:12 Minuten, vor Tilo Bellhof von den SWH in 45:07 Minuten, der lediglich mit 7/10 Sekunden Vorsprung vor Martin Hameister von der GDT ins Ziel kam. Wahrlich eine sehr knappe Entscheidung! Bei den BSV Hanau-Damen gewann Martina Osmann (VAC) in der Zeit von 47:05 Minuten ganz überlegen vor ihrer Teamkollegin Silvia Augsten diesen Wettbewerb.
Da der Mannschaftssieger der ersten beiden Wertungsläufen (Goodyear-Dunlop – GDT) lediglich mit 2 Aktiven antrat, gab es diesmal keine Mannschafts-wertungspunkte für die Reifenspezialisten! Somit war der Weg für den Mannschaftssieger der vergangenen Jahre frei. Die Mannschaft der VAC 1 siegte mit 20 Punkten vor dem Team der Stadtwerke Hanau, die 29 Punkte für 4 Läufer benötigte. Als 3. Mannschaft konnte noch die Mannschaft VAC 2 punkten (49 an der Zahl).
Zu guter Letzt gingen noch in der zeitlichen Startabfolge 4 BSV Hanau-Aktive auf die 5 Km-Strecke. Manfred Müller von den SWH war in 28:46 Minuten an diesem Tag nicht zu stoppen. Die 3 folgenden Plätze wurden allesamt von den SG-Mittwochsläufern (ehemals BSG Siemens) in der Reihenfolge Georg Hansen, Stefanie Schaffeld und von mir belegt. Aufgrund der Möglichkeit eines kostenfreien Schwimmbadbesuchs (was allerdings die meisten von uns nicht wussten) war es eine sehr gelungene Laufveranstaltung bei optimalen äußeren Bedingungen und einer guten Organisation.
Bereits am 26.5.2019 fand unser 4 BSV Hanau-Wertungslauf in Dietzenbach-Steinberg statt, über den es ein separates BSV Hanau-Aktuell in Kürze geben wird. Das Wetter war übrigens in Steinberg wieder ein Laufwetter wie aus dem Bilderbuch für die meisten Mitteleuropäe
r!

Euer Peter

Liebe BSV Hanau-Läuferinnen und –Läufer,
bei fast zu warmen und sonnigen äußeren Bedingungen fand der 40. Seligenstädter Wasserlauf am Sonntag, den 7.4.2019 auf dem bekannten asphaltierten Mainrad-Wanderweg statt.
Erstmalig war im diesjährigen Laufprogramm auch ein 5 Km-Lauf im Angebot, welches von 4 BSV Hanau-Aktiven genutzt wurde. Aber auch der 25 Km-Lauf (5 BSV Hanau-Teilnehmer) und der 10 Km-Lauf mit 26 BSV Hanau-Finisher fand entsprechenden Zuspruch, so dass wir als BSV Hanau mit insgesamt 35 Starts für diese 3 Laufdisziplinen aufwarten konnten. Für die „Königsdisziplin“ über 25 Km konnten sich die 3 VAC-Läufer*in Martina Osmann, Eddy Ringlstetter, Michael Eberhard sowie Bernd Elsbett von den Stadtwerken Hanau und Malte Liebe (BSG Sanofi) begeistern. Als BSV Hanau-Tagessieger kam Eddy Ringlstetter mit 2:00:22 Stunden ins Ziel und konnte mit dieser Zeit noch recht deutlich unter der 5 Minuten/km-Grenze bleiben. Leider fehlten Eddy läppische 23 Sekunden, um statt der 2 Stunden noch die 1 Stunde vorne stehen zu haben, was vielleicht Eddys Anspruch für das nächste Jahr in Seligenstadt sein sollte. Sehr guter Zweitplatzierter wurde Bernd Elsbett, der sich eventuell für das nächste Jahr bei diesem Lauf statt 2:06:21 Stunden, die 2:05 Stunden anpeilen könnte, um damit exakt den 5 Minuten-Schnitt/km zu erreichen. Der 3.Platz war Martina Osmann vorbehalten, die nur kurz hinter Bernd in beachtlichen 2:08:27 Stunden die Ziellinie überquerte. Aber auch die Leistungen der beiden anderen BSV Hanau-Läufer von Michael Eberhard (er hatte vorher die 5 Kilometer zum Einlaufen genutzt!) in 2:12:49 Stunden sowie von Malte Liebe in 2:15:55 Stunden sind beachtenswert. Zusammenfassend sei festgestellt, dass innerhalb von knapp 16 Minuten alle 5 BSV Hanau-Aktive mehr oder weniger verausgabt aber gesund die Ziellinie erreichten. Glückwunsch von uns an diese Aktiven für die längste Laufstrecke in unserem diesjährigen Laufprogramm 2019.
Sehr früh um 8:30 Uhr wurde der 5 Kilometer-Lauf gestartet, der von insgesamt 20 Läuferinnen und 27 Läufern in Angriff genommen wurde. Andreas Kreis von den Stadtwerken Hanau, der für diese Strecke 23:54 Minuten benötigte, war an diesem Sonntagmorgen am schnellsten wieder im Ziel. Michael Eberhard, der wie oben bereits erwähnt, diese 5 Kilometer zum Einlaufen nutzte, kam noch unter der 5 Minuten-Marke/km in 24:38 Minuten ins Ziel. Isabell Hameister (VAC) und ich selbst liefen die 5 Kilometer gemeinsam und konnten in knapp 31 Minuten die Ziellinie erreichen.
Traditionell startete die größte BSV Hanau-Teilnehmerschar beim 10 Kilometer-Lauf (5 Damen und 21 Herren). Damen-Erstplatzierte wurde Anette Hübner von der Elmotec, die in 50:59 Minuten nicht zu bezwingen war. Heidi Ott von den Stadtwerken Hanau, die nach längerer Verletzungspause wieder an den Start gehen konnte, kam als Zweitplatzierte mit 55:18 Minuten ins Ziel. Nur relativ kurz dahinter überquerte Joana Schröder von der VAC als Dritte BSV Hanau-Dame die oftmals heiß ersehnte Ziellinie. Silvia Augsten (VAC) und Bianka Eberhard (ebenfalls VAC), die ihren ersten 10 Kilometerlauf erfolgreich absolvierte, rundeten das BSV Hanau-Damenfeld ab. Bei den BSV Hanau-Herren blieben die beiden Erstplatzierten von der BSG Goodyear-Dunlop unter der magischen 40 Minuten-Schallmauer, was einen Kilometerschnitt von unter 4 Minuten bedeutet. Hierbei konnte sich Viktor Vogel in 38:34 Minuten von seinem BSG-Laufkollegen Alexander Fischer (39:44 Minuten) erfolgreich durchsetzen. Der Dritter BSV Hanau-Tagessieger war Jörg Dreikorn von der VAC in 41:57 Minuten vorbehalten.
Trotz der guten Beteiligung konnten wir als BSV Hanau immerhin 4 Altersklassen-Sieger, 1 zweiten AK-Rang und 2 dritte AK-Plätze erringen. In der Damenklasse W 55 war Heidi Ott die Tagesschnellste. Diese Platzierung konnten noch Günter Hitzel (VAC in der AK M 65), Helmuth Koch (Elmotec in der AK M 70) und Harald Zimmermann (SG Seligenstadt in der AK M 80) bei den nHerren vorweisen. Den einzigen 2. AK-Rang war Jonas Costa von den Stadtwerken Hanau in der AK U18 vorbehalten. Die beiden dritten AK-Plätze gingen an unsere BSV Hanau-Tagessiegerin Anette Hübner in der AK W 50 sowie an Saburo Miyabe von der BSG Goodyear-Dunlop in der AK M 55.
Bei der 10 Kilometer-Mannschaftswertung war die BSG Goodyear-Dunlop mit 16 Wertungspunkten nicht zu schlagen und verwies die letztjährigen Mannschaftssieger VAC 1 mit deutlichem Abstand (35 Punkte) auf Rang 2. Wenn dieser Mannschaftstrend anhält, wird es mit großer Wahrscheinlichkeit einen neuen BSV Hanau-Mannschaftssieger am Ende des Jahres auf unserem Siegerabend zu feiern geben. Ebenfalls in die Wertung kamen noch die BSV Hanau-Mannschaften Stadtwerke Hanau mit 47 und die 2. VAC-Mannschaft mit 63 Wertungspunkten.
Bereits am nächsten Wochenende steht der nächste und damit 3. BSV Hanau-Wertungslauf in Großkrotzenburg am 5.5.2019 an. Mal sehen wie sich das Wetter entwickeln wird, und wir eventuell wieder einmal nach langer Zeit im Regen oder auf feuchtem „Geläuf“ unsere Kilometer „abspulen“ dürfen. Lassen wir uns überraschen!
Wünsche Euch allen bis dahin eine gesunde und erfolgreiche Zeit und auf ein baldiges und zahlreiches Wiedersehen in Großkrotzenburg
Euer Peter

Hallo liebe Läuferinnen/Läufer,

ich/wir hoffen, Ihr seid alle fit.
Und schon hat die neue Lauf-Saison in diesem Jahr wieder begonnen. Den 1. BSV-Lauf haben viele von Euch ja bereits erfolgreich absolviert.

Nachfolgend nun das Aktuell-Blatt (von Peter Rosenbaum wieder so schön kommentiert) und die Ergebnisliste bzw. die BSV-Wertung von Niederrodenbach in dieser E-Mail.
Ich/wir wünschen Euch noch eine schöne, sonnige
 Woche und bis bald zum nächsten BSV-Lauf.
Viele Grüße von Euerem Auswerteteam: Stefanie und Hans-Joachim

 

Liebe BSV Hanau-Läuferinnen und -Läufer,
zu aller Erst wollen wir die neue BSG Goodyear/Dunlop in unseren Reihen begrüßen und wünschen allen Läuferinnen und Läufern dieser BSG viel Spaß und Freude beim gemeinsamen Laufsport. Mit der Zeit werden wir nach und nach die neuen BSV Hanau-Mitglieder intensiver kennenlernen.
Die Laufsaison 2019 kann als gelungen bezeichnet werden. Neben einem für die Jahreszeit optimalen Wetters und einer personell starken BSV Hanau-Mannschaft begann traditionsgemäß unser 1. BSV Hanau-Wertungslauf 2019 am 24.3.2019 in Niederrodenbach beim „Schnellen Zehner“. Von insgesamt 246 Aktiven stellten wir als BSV Hanau die teilnehmerstärkste Mannschaft mit 32 gewerteten Teilnehmern. Dies brachte uns einen Pokal des Veranstalters ein, der an unserem Siegerabend unter den anwesenden Mannschaften verlost werden wird.
Überragender BSV Hanau-Tagessieger wurde Fabian Sposato von den Stadtwerken Hanau in 36:05 Minuten, der mit fast 5 Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Alexander Fischer von der Goodyear/Dunlop, der exakt 41 Minuten für die 10 Kilometer benötigte, die Ziellinie überquerte. Mit 43:10 Minuten lief Jörg Dreikorn von der VAC ins Ziel und konnte ganz knapp mit 2 Sekunden Vorsprung auf die erstplatzierte Dame Martina Schiel von der Goodyear/Dunlop den 3. Wertungsrang bei den Herren erzielen. Zweite BSV Hanau-Dame war an diesem Sonntagvormittag Martina Osmann von der VAC, welche die Strecke in 46:36 Minuten bewältigte. Mit der Zielankunftszeit von 53:20 Minuten war Anette Hübner von der Elmotec die Dritte BSV Hanau-Dame.
In den Platzierungsrängen der jeweiligen Altersklassen (AK) waren wir mit 5 Aktiven auf dem Siegertreppchen vertreten. So konnten wir als BSV Hanau-Mannschaft zwei AK-Sieger*in, zwei Zweitplatzierte und einen dritten Rang erlaufen. Martina Osmann konnte sich in der AK W45 wie auch Harald Zimmermann von der SG Seligenstadt in der AK M80 als Sieger durchsetzen. Die zwei zweiten AK-Plätze waren Anna-Katharina Bier von der Goodyear/Dunlop (AK W35) und Wolfgang Schmuck von der SG Seligenstadt in der AK M75 nicht zu nehmen. Einen beachtlichen dritten Rang in der AK M65 war Günter Hitzel von der VAC sicher.
Die ersten Mannschaftspunkte 2019 konnten sich 5 Mannschaften (davon 3 von der VAC) erlaufen. Trotz 3 VAC-Mannschaften war die Goodyear/Dunlop-Mannschaft - wenn auch nur mit 3 Wertungspunkten Vorsprung – mit 24 Punkten Tagesmannschaftssieger vor der ersten Mannschaft der VAC. Wahrlich ein gelungener Einstand für unsere neue BSG! Nach Lage der Dinge wird der Mannschafts-Jahressieger 2019 entweder die neue BSG Goodyear/Dunlop oder die VAC heißen. Aber die Saison ist noch lange und es kann noch einiges passieren.
Bereits am 7.4.19 wurde in Seligenstadt unser 2. Hanau-Wertungslauf ausgetragen. Noch bevor unser 3. Wertungslauf am 5.5.2019 in Großkrotzenburg stattfinden wird (gerne wieder mit einer ähnlich starken Mannschaft wie in Niederrodenbach), erscheint ein BSV Hanau-Aktuell zum Seligenstädter Wasserlauf.
Allen eine gesunde und erfolgreiche Zeit wünscht
Euer Peter

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Betriebssport Bezirk Hanau e.V.